Grenzen austesten, überschreiten und respektieren – und das THOMSN als ideale Homebase für Abenteurer und Genießer

RS4323_Herbst 2014 (1)-scr

Die Salzburger Bergwelt bietet Heimat – von lässigen Touren, anspruchsvollen Trips und genussvollen Auszeiten. Außerdem ist sie Heimat von uns – für manche ständig und für manche auf Zeit. Wirklich funktionieren kann dieses Umfeld aber nur gemeinsam mit den hier lebenden Pflanzen und Tieren – sie sind Erhalter und Bewohner der wunderbaren Natur zu gleichen Teilen. Um ein gesundes Miteinander zu gestalten, können wir so einiges tun – belohnt dafür werden wir mit magischen Begegnungen, einer unbeschreiblichen Kulisse und einer authentischen Naturverbundenheit, welche uns erdet.

RS1607_SESU_5500_P-scr
Hunde in den österreichischen Bergen
Selbst gut erzogene Hunde vergessen die guten Manieren, wenn sich der Jagdinstinkt meldet. Du als Rudelführer musst verantwortungsbewusst entscheiden, wann der Hund von der Leine kann – bitte beachten: Landwirtschaftlich genutzte Grünflächen sind keine Hundetoilette – der Kot schadet den Kühen und führt zu Vergiftungen. Außerdem ist im Sommer besonders darauf zu achten, dass der Nachwuchs des heimischen Wildes in Wiesen und Wäldern nicht gestört wird.

Tiere beobachten in Saalbach Hinterglemm
Generell gilt: Beobachten ohne zu stören! Auf den zahlreichen Wanderwegen bleiben, mit dem Fernglas den nötigen Abstand halten und wich so stressfrei wie möglich für das Tier zu verhalten. Nur weil man kein Tier sieht, heißt es nicht, dass keines da ist – im Tarnen sind sie Meister!

RS1609_SESU_6550-scr
Rotwild in der Glemmer Bergwelt
Um den Nahrungsbedarf zu decken, muss ein ausgewachsenes Rotwild am Tag 7-8 Stunden ungestört äsen können. Störungen durch den Menschen führen schnell zu Nahrungsmangel und Schäden im Wald – hier gilt: Idealerweise sollen die Tiere während den Dämmerungs- und Nachtstunden nicht gestört werden.

Auch für Skitouren gilt – Freeriden mit Hirn & Respekt
Futterplätze von Wildtieren meiden, auf den markierten Wegen bleiben, Hund im Zweifelsfall lieber anleinen, die Touren nicht in den Dämmerungsstunden planen.

RS3452_Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang (54)-scr

Saalbach Hinterglemm liegt im größten Skigebiet Österreichs – dem Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn und lockt mit 270 perfekten Pistenkilometern und grandiosen Freeride – Hängen. Es ist aber auch Heimat von wunderschönen Wildtieren, die das gesamte Jahr auf einen verantwortungsbewussten Umgang der Menschen angewiesen sind. Lasst uns gemeinsam Grenzen austesten, die eigenen überschreiten und die der Umwelt respektieren.

Powdern im Winterparadies, unvergessliche Stunden mit den Freunden und eine dringend benötigte Auszeit – der Urlaub im THOMSN garantiert lässige Selfies und einmalige Erlebnisse!

(C)saalbach.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>